• YBenschneider

"Wie versende ich Bilder ohne Pixelverluste?"

Aktualisiert: 22. Mai

Sie haben Bilder von Ihrer Fotografin* erhalten und möchten diese gerne weiterleiten? Oder Sie möchten eine Bilderauswahl an Ihren Grafikdesignerin oder Webdesignerin senden?


Glauben Sie mir, ich habe fast täglich mit diesem Thema zu tun. Meine Kundinnen wollen mir schnellstmöglich Bilder zukommen lassen. Aber wie? „Schnell per WhatApp - geht doch am einfachsten, oder?“ Nein, ganz so einfach geht es leider nicht.


Nicht jedes Medium ist dafür geeignet Bilder zu versenden, wie z. B.:

  • WhatsApp: Wenn Sie Bilder über WhatsApp versenden, wird die Empfänger ein komprimiertes Bild erhalten, es ist somit nicht mehr nutzbar für weitere Bearbeitungen. Punkt. Das gilt auch dann, wenn Sie WhatsApp Business App nutzen.

  • Word oder Pages Datei: Bilder sollten als Datentransfer nicht über Word oder Pages versendet werden. Zum Einen, es ist dann ein riesiger Aufwand Bilder aus der Datei zu ziehen, abzuspeichern und ggf. noch zu bearbeiten. Zum Anderen kann eine große Datei schnell mal das Postfach sprengen.

  • Email: Bitte nur bedingt, oder wenn es sich um ein, zwei Bilder handelt, dann okay. Denken Sie daran, dass man oft nur maximal 5 MB versenden kann. Da kann die Empfängerin schnell "genervt" sein, wenn plötzlich 20 Emails im Postfach sind. Würde ich also auch nicht empfehlen.

Es gibt aber einen Weg Bilder zu übertragen, der sich bei meinen Kundinnen und mir inzwischen erfolgreich etabliert hat, schnell und einfach:

  • WeTransfer: Mit WeTransfer können Sie Dateien wie Bilder bis zu 2GB in die ganze Welt versenden - kostenlos! Sie gehen auf https://wetransfer.com/, geben Ihre Emailadresse bei "Deine Email" als Absender ein, die Emailadresse der Empfängerin bei "Email an" und laden die Bilder hoch. Fertig.


Abb. 1: Ansicht WeTransfer Website (Quelle: WeTransfer) Sie werden daraufhin benachrichtigt, wenn die Bilder heruntergeladen wurden. Ihre Dateien sind bei WeTransfer sicher und geschützt. Die Bilder werden danach bei WeTransfer nach 7 Tagen wieder gelöscht.


Und endlich! WeTransfer hat inzwischen eine App auf den Markt gebracht, so dass Sie Bilder nun auch ganz bequem von dem Mobiltelefon aus versenden können.


Nutzen Sie zukünftig dieses wertvolle Tool.


Ihre Yvonne Benschneider YBenschneider Grafikdesign & Webdesign *Für den Bezug auf Personengruppen habe ich die überwiegend weibliche Form gewählt. Dies ist nicht geschlechtsspezifisch gemeint, sondern geschah ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit.