• YBenschneider

"Wo erhalte ich kostenlose Bilder?" Teil 1 mit Freepik

Aktualisiert: Feb 27

Lizenzfreie und kostenlose Bilder von Freepik

Jedes Kosmetikinstitut benötigt Bilder. Bilder vom eigenen Kosmetikinstitut, Bilder von der/dem Inhaber/in und vom eigenen Team oder sogenannte Imagebilder, beispielsweise von den Behandlungen oder zu bestimmten Themen das Kosmetikinstitut betreffend. Dieser Bilder können beispielsweise auf Ihrer Website, auf Anzeigenwerbung oder für Ihr Grafikmaterial verwendet werden.


Derartige Bilder sollten von einem/einer professionellen Fotograf/in erstellt werden (siehe hierzu vergangener Blogbeitrag).


Sofern Sie Ihr Kosmetikinstitut in der Social Media Welt bewerben (Facebook, Instagram & Co.), sind Sie mit großer Wahrscheinlichkeit auf die Nutzung von weiteren Bildern „angewiesen“.


Folgendes Szenario: Sie möchten Ihre neue Kosmetik-Behandlung „Microdermabrasion“ vorstellen oder sogar bewerben. Sie planen eine Headline mit Bild, auf der ein schönes Model eine Microdermabrasion erhält. Um Geld zu sparen, überlegen Sie sich ein Bild Ihrer Kundin, die gerade eine Microdermabrasion von Ihnen erhält, selbst zu erstellen und dies (schlimmstenfalls auch noch ohne Ihre Einwilligung) zu posten. Es fallen mir auf Anhieb unzählige Gründe, warum Sie dies nicht machen sollten:

  • Kamera hat ein schlechtes Objektiv, was nicht für Innenaufnahmen geeignet ist.

  • Bild wirkt zu verpixelt, ist schlecht ausgeleuchtet.

  • Sie müßten erst die schriftliche Einwilligung der Kundin einholen.

  • Oftmals werden die Bilder viel zu nah erstellt, so dass die Kunden eher „entstellt“ als ästhetisch schön wirkt.

Ich könnte ewig so weiterschreiben, aber ich denke Sie haben verstanden, worauf ich hinaus möchte.


Lange Rede kurzer Sinn: neue Bilder müssen her! Aber woher? Sicher, Sie könnten weiterhin Ihre/n Fotograf/in beauftragen, die eben solche Bilder für Sie erstellt. Wir alle wissen, Fotografen kosten Geld, und wenn Sie Geld dafür auftreiben können, beauftragen Sie Ihre/n Fotograf/in. Sie oder Er wird es Ihnen danken.


Für alles Andere gibt es kostenlose sogenannte Stockbilder. Unter Stockbilder versteht man Fotos, deren Erstellung nicht direkt beauftragt wurden. Sie werden also auf Vorrat (auf Stock =Lager) produziert.


Es werden meist zwei Arten Stockbilder unterschieden

  • lizenzfreie Bilder

  • als lizenzpflichtige Bilder

Bei lizenzfreien Bildern darf das Bild (manchmal mit Einschränkungen), unbegrenzt genutzt werden. Hier gilt es beim Bild oder beim Anbieter genau nachzulesen, ob das Bild nur privat oder auch kommerziell genutzt werden darf (Lizenz- und Nutzungsbedingungen). Bei einem lizenzpflichtigen Bild wird oft ein Preis entsprechend der Nutzungsart festgelegt. Auch hier gilt es ganz nachzulesen.


Ich habe mir einige Stockanbieter einmal näher angeschaut und bewertet, ob diese für Kosmetikinstitute geeignet sind oder weniger.


Mein Augenmerk richtete sich besonders an diejenigen, die kommerziell und kostenlos genutzt werden dürfen (denn auch bei den Anbietern gibt es große Unterschiede), sprich komplett lizenzfrei sind.


Heute stelle ich Ihnen den ersten und meiner Meinung nach interessantesten Anbieter vor, mit dem Sie arbeiten können.


Bevor ich diesen Anbieter aber vorstelle, habe ich hier noch meinen Tipp: Sofern Sie mit einer Grafik- oder Webdesignerin zusammenarbeiten, arbeitet diese meist auch mit Bildern von Stockanbietern. Bevor Sie sich selbst auf die Suche machen, fragen Sie sie ebenfalls. Auch können Sie nach Bildern suchen, die Ihnen gefallen und für Ihre Website oder Ihren Flyer nutzen möchten und ihr zukommen lassen.


In diesem Blogbeitrag beschränke ich mich nun auf meinen absoluten Lieblingsanbieter: Freepik!


Freepik ist ein spanischer Stockanbieter, der mit dem Slogan „Grafik - Ressourcen für jedermann. Kostenlose Vektoren, PSD und Bilder“ wirbt.

Es gibt viele Fotografen* und Grafiker* die ihre Bilder der Öffentlichkeit kostenlos zugänglich machen möchten und Freepik ist eine Plattform dafür.


Freepik hat eine kostenlose Variante mit tausenden von Bildern und eine bezahlte „Premiumversion“, der Preis ist aber mit ca. 89,99 EUR (Stand 09.02.2021) im Jahr überschaubar und hat eine 30-tägige Rückgabegarantie. Auch kann man einen monatlichen Betrag in Höhe 9,99 EUR (Stand 09.02.2021) bezahlen und dann wieder kündigen.


Meiner Meinung nach Preis-Leistung: unschlagbar!


Was Sie dort finden werden: (fast) alles!

Sie geben ähnlich wie bei der Google Suche einen Suchbegriff ein und es öffnet sich mindestes eine Seite, mit Bildern, die zu ihrem Suchergebnis passen könnten. Sofern die Krone links oben auf dem Bild erscheint, handelt es sich um ein Bild aus dem Premium Abo.

Abb. 1 Quelle: Freepik, Bild mit Premium-Krone Abb. 2 Quelle: benzoixvon Freepik, Bild lizenfrei


Alle anderen Bilder sind frei zugänglich, doch Vorsicht einen kleinen Haken gibt es dann doch: die Lizenz- und Nutzungsbedingen. Klicken Sie auf ein Bild, dass Ihnen gefällt, es öffnet sich eine neue Seite auf der rechts die Bedingungen mit der Überschrift „Freepik-Lizenz“ des Fotografen stehen:


Sofern die Aussage „Kostenlos für den kommerziellen Gebrauch mit Namensnennung“ dort steht, können Sie das Bild nutzen, aber mit Namensnennung:

Abb. 3 Quelle: benzoixvon Freepik, Bild lizenfrei, Anmerkung rechts "mit Namesnennung". Klicken Sie auf "Weitere Informationen".

Abb. 4 Quelle: benzoixvon Freepik, Nachdem der Link geöffnet wurde erfahren Sie mehr über die Premium-Freepik-Lizenz


Die Nennung muß dann laut Freepik heißen:

„Sie müssen einen Link zu Freepik hinzufügen und den Autor erwähnen, um die Grafiken nutzen zu dürfen. Um den Autor zu erwähnen, müssen Sie Designed by Freepik nutzen, falls die Grafiken von Freepik gemacht wurden, oder anderenfalls den Namen des Autors.“


(Zitat Freepik) Die kostenlose Freepik-Lizenz erlaubt es Ihnen, die Inhalte:

  • für kommerzielle und persönliche Projekte

  • In digitalen oder gedruckten Medien

  • Für eine unbegrenzte Zahl von Nutzungen und unbefristet

  • von überall auf der Welt

  • Um Modifizierungen und abgeleitete Werke zu erstellen


Beim Premium-Konto, Zitat Freepik: „Sie können die Grafiken nutzen, ohne den Autor zu erwähnen, und das so oft Sie möchten. Sie werden auch Zugriff auf einige Grafiken haben, die ausschließlich für Premium-Nutzer erhältlich sind.“

Wie Sie die gewünschten Bilder auf Freepik finden: Geben Sie alle Schlagwörter ein, wie Kosmetik, Kosmetikerin, Kosmetikstudio, Beauty, Gesicht, Haut, Bodylotion, junge Frau, Massage alles was Ihnen über Ihre Arbeit einfällt. Sie werden überrascht sein, wie viele tolle Bilder dort zu finden sind. Ich kenne bis dato keinen anderen Anbieter, der so eine große Auswahl für Kosmetikerinnen bietet!


Mein Tipp: Freepik ist international, verwenden Sie bei Ihrer Suche auch englische Begriffe, ich verspreche Ihnen, Sie werden fündig!


Und um auf mein Beispiel von vorher zurück zu kommen: Geben Sie das Wort "Microdermabrasion" ein, viele Bilder werden mit der Premiumkrone erscheinen, aber bevor Sie woanders ein Bild mit einer Lizenz in Höhe von 90 EUR erwerben, stellt sich mir doch die Frage, ob es sich nicht lohnt, jährlich einmalig 90 EUR zu investieren und dann tausende wundervolle Bilder nutzen zu können.


Hier können Sie sich registrieren:

https://de.freepik.com/profile/login


Ich wünsche Ihnen vielSpaß bei der Bildersuche!


Ihre Yvonne Benschneider YBenschneider Grafikdesign & Webdesign

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen